NRV Pulvermädels gewinnen den Helga Cup 2019

Nach drei Tagen, 121 Wettfahrten, 515 gesegelten Seemeilen, permanent hochfrequent pulsierender Stimmung gewinnen die Pulvermädels des Norddeutschen Regatta Vereins in einem packenden Finale den Helga Cup 2019 ganz knapp vor dem HSC Women’s Team um Silke Basedow.

Bild: ©Lars Wehrmann

Auf Rang drei dieses denkwürdigen Rennens mit insgesamt drei Führungswechsel landen die Schweizer SVT Ladies um Mara Bezel, auf Platz vier die Fantastic Four vor dem dänischen Team MMXV auf Platz 5 und den Goldelsen auf Platz 6. Die badenwürtembergischen WYC Südseeperlen vom Bodensee werden 7. vor den Sahneschnitten auf Platz 8.

Bild: ©Lars Wehrmann

Der Helga Cup wäre aber nicht der Helga Cup, wenn es dem Cup nur allein um den sportlichen Sieg ginge. Mit einer Reihe an Sonderpreisen fördert der Cup die Vielfalt der Seglerinnen und schafft ein Forum für alle segelnde Frauen, ob Fahrten- oder Freizeit, Anfänger- oder Profiseglerin. So benannte die Jury aus Medienvertretern des Delius Klasing Verlages das HSC Women’s Team für seinen engagierten Social Media Auftritt inklusive einem leidenschaftlich bespielten YouTube-Channel, auf dem sie regelmäßig Segel- und Trainingstipps geben, zum Sieger des Medienpreises, gestiftet von Marinepool. Als Team der Mitte gewinnen die Lady Lions den neugeschaffenen Mittelpreis von der Mittelmannswerft. Als sportartübergreifende Geste gewinnt das Team Scal den Tennispreis mit Eintrittskarten für das ATP Turnier Hamburg Open.

Ergebnisliste und Eventwebsite