Kommentare 1

Team Vestas auf Grund gelaufen

© Amory Ross/Team Alvimedica/Volvo Ocean Race

© Amory Ross/Team Alvimedica/Volvo Ocean Race

[Update 4, 30.11. 12:15 Uhr] Die Crew wurde geborgen und auf der Insel Íle du Sud untergebracht. Team Vestas Wind plant nun zusammen mit dem Volvo Ocean Race Management wie die Crew von dort weg kommt und wie das Boot geborgen werden kann.

Team Alvimedica setzt das Rennen nun weiter fort. Der Tracker führt das Team nun 158 Meilen hinter dem führenden Abu Dhabi Ocean Racing und nur 46 Meilen hinter Team SCA!! Alvimedica wird jedoch eine Zeitgutschrift für Ihren Support bei Vestas Wind erhalten.

I’m extremely relieved that every one of the nine crew members now are safe and that nobody is injured. That has always been our first priority since we first learned about the grounding.
At the same time, I’m deeply saddened that this happened to Team Vestas Wind and Chris Nicholson and his team. It’s devastating for the team, for the race and for everyone involved. I really feel for Chris and the team right now and we will continue to support them all the way going forward. Knut Frostad, CEO of the Volvo Ocean Race


[Update 3, 30.11. 02:20 Uhr] Alle 9 Teammitglieder haben das Schiff sicher verlassen. Die Rettungsinseln wurden auf einem trockenen Punkt auf dem Riff verankert. Die Crew der Vestas Wind wartet dort nun bis Tagesanbruch. Danach ist geplant von einem RIB der Küstenwache abgeborgen zu werden. Bericht Volvo Ocean Race


[Update 2, 30.11. 00:05 Uhr] Team Vestas Wind liegt mit dem Heck auf dem Riff. Die Rettungsinseln wurden bereits zu Wasser gelassen, da die Crew befürchtet dies später nicht mehr tun zu können. Am Ursprünglichen Plan das Boot nach Tagesanbruch zu verlassen wird aber weiterhin festgehalten.

Mitteilung des Volvo Ocean Race Managements

Mitteilung von Team Alvimedica – Das Team Alvimedica hat die Segel geborgen und fährt unter Motor 1,8 Seemeilen von Vestas Wind entfernt “auf und ab”. Alvimedica steht in Kontakt mit Vestas und ist auf Stand by um die Crew gegebenenfalls aufzunehmen. Näher kann Alvimedica auf Grund der geringen Wassertiefe jedoch nicht an Vestas Wind heran.


[Update 1, 29.11. 22:00 Uhr] Beide Ruder von Vestas Wind sind gebrochen. In die Hecksektion dringt Wasser ein.

Team Alvimedica ist beim Team Vestas Wind angekommen und wird dort bis Tagesanbruch verbleiben. Auf der Isle de Sud, 1,5km von Vestas Wind entfernt, ist es eine Station der Küstenwache. Die Küstenwache hat ein RIB verfügbar das dass Team beim verlassen des Schiffes unterstützen wird.


Das Team Vestas Wind hat das Volvo Ocean Race Race Control darüber Informiert das Vestas Wind bei Cargados Carajos Shoals, Mauritius im Indischen Ozean auf Grund gelaufen ist.

At 1510 UTC, Saturday, November 29, Team Vestas Wind informed Race Control that their boat was grounded on the Cargados Carajos Shoals, Mauritius, in the Indian Ocean. Fortunately, no one has been injured. Volvo Ocean Race

Die Crew meldet das glücklicherweise niemand verletzt wurde. Das Race Management steht mit dem Team in Kontakt um das weitere vorgehen abzusprechen. Dem Maritime Rescue Coordination Centre (MRCC) ist das Problem bekannt.

Leg 2 onboard Team Vestas Wind. A Go Pro view off the bow of Team Vestas Wind - Brian Carlin/Team Vestas Wind/Volvo Ocean Race

Leg 2 onboard Team Vestas Wind. A Go Pro view off the bow of Team Vestas Wind
– Brian Carlin/Team Vestas Wind/Volvo Ocean Race

Die Crew plant nun wohl das auf ein Riff aufgelaufene Boot nach Tagesanbruch aufzugeben. Team Alivmedica und zwei weitere Schiffe sind Informiert und stehen ebenfalls mit Team Vestas Wind in Kontakt um gegebenenfalls zu helfen.

The crew has informed Race organisers that it now plans to abandon the boat as soon as possible after daybreak. Volvo Ocean Race

Sobald mehr Informationen bekannt sind werde ich diese natürlich nachreichen. Dem Team und der Crew viel Glück!!

1 Kommentare

  1. Pingback: Vestas Wind auf dem Riff | Segeltalk.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.